Bei Fragen stehen wir Ihnen zur Seite      Tele  (0152) 228 40 776        mail 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Verschraubungsmonteure

Verschraubungsmonteur nach DIN EN 1591-4

 

Die Europäische Norm DIN EN 1591-4 gilt für Verschraubungsmonteure, deren Arbeitgeber und verantwortlichen Ingenieuren, die Schraubverbindungen demontieren, montieren und anziehen, welche Bestandteil von druckbeaufschlagten Systemen im kritischen Einsatz sind. Kritische Systeme können Undichtigkeiten an einer Flanschverbindung oder eine Gefährdung von Personen, anderen Anlagenteilen oder der Umwelt beinhalten. Dies gilt auch für den Einsatz von Dienstleistern, diese müssen dem Betreiber der Anlage auf Verlangen die Qualifikation und Identifikation ihres Montagepersonals belegen können. Die Richtlinien schreiben vor, dass kein ungeschultes Personal mehr montieren darf. Die Norm EN 1591-4 verlangt von jedem Verschraubungsmonteur den Nachweis theoretischer und praktischer Kompetenzen sowie die Bewertung dieser Kompetenzen durch einen fähigen Begutachter.

 

Die IGzert nimmt theoretische und praktische Prüfungen für Verschraubungsmonteure ab und zertifiziert nach erfolgreichem Abschluss den Status als Verschraubungsmonteur mit Befähigung zur Montage von Schraubenverbindungen in druckbeaufschlagten Systemen im Sinne der DIN EN 1591-4:2013. Wir arbeiten dafür mit Bildungsanbietern zusammen und nehmen nach Abschluss der Seminare die entsprechenden Prüfungen deutschlandweit ab. Die Prüfungen und Zertifizierungen erfolgen über die IGzert.

 

Erstzertifizierung nach DIN EN 1591-4

  • Zertifizierung durch die IGzert
  • Zertifikat hat 5 Jahre Gültigkeit

 

Folgezertifizierung nach DIN EN 1591-4

  • Verlängerung um weitere 5 Jahre